Masterarbeit

Entwicklung und Anwendung von Downloaddiensten im Kontext der europäischen Geodateninfrastruktur INSPIRE

AutorDipl.-Ing. (FH) Jürgen Weichand
Hochschule Hochschule Anhalt
Fachbereich Fachbereich Architektur, Facility Management und Geoinformation
Institut Institut für Geoinformation und Vermessung
StudiengangGeoinformationssysteme (Online-Masterstudiengang, M. Eng.)
ErstprüferProf. Dr.-Ing. Holger Baumann (Hochschule Anhalt)
ZweitprüferDipl.-Ing. Andreas von Dömming (Koordinierungsstelle GDI-DE)
EingereichtJanuar 2013
Downloadhttp://www.weichand.de/masterarbeit/Masterarbeit_Weichand.pdf

 

Kurzfassung:
Der Zeitplan der europäischen Geodateninfrastruktur INSPIRE sieht die Bereitstellung von Downloaddiensten ab dem Jahr 2012 vor. Downloaddienste übertragen originäre, unpräsentierte Geodaten. Die heruntergeladenen Geodaten können – im Gegensatz zu den über einen Darstellungsdienst bereitgestellten Präsentationsgrafiken – individuell analysiert, verarbeitet und präsentiert werden.

Die vorliegende Arbeit erörtert die rechtlichen Vorgaben und technischen Empfehlungen zu INSPIRE-Downloaddiensten sowie die hierfür verwendeten Normen und Standards. Die aktuellen Technical Guidance basieren auf den Standards Atom (GeoRSS) und WFS 2.0. Anhand von Beispielimplementierungen werden unterschiedliche Bereitstellungsprozesse, Bereitstellungsverfahren und Softwarelösungen evaluiert.
In einem weiteren Teil der Arbeit werden die Anwendungsmöglichkeiten von INSPIRE-Downloaddiensten untersucht. Aufgrund der speziellen Semantik des INSPIRE-Atom-Profils ist eine Nutzung bestehender GeoRSS-Clients nur eingeschränkt möglich. Ferner wird WFS 2.0 noch von sehr wenigen Desktop-GIS unterstützt. Aus diesem Grund wurde im Rahmen dieser Arbeit das freie Quantum GIS (QGIS) durch Plugins erweitert, die eine Nutzung von Pre-defined Atom-, Pre-defined WFS- und Direct  WFS-Downloaddiensten ermöglichen.

 

3 Gedanken zu “Masterarbeit

  1. Hallo Jürgen,
    habe gerade deine Masterarbeit runtergeladen. Vielen Dank fürs bereitstellen. Gerade jetzt ist dieses Thema bei mir im Betrieb hoch aktuell. Ich bin seit November letzten Jahres in der neu gebildeten Abteilung GDI.

    Alles Gute für dich! Achim

  2. Hallo Jürgen,

    herzlichen Glückwunsch für die hervorragende Arbeit. Danke für die Bereitstellung dieser.
    Was machst Du jetzt, nachdem die Arbeit fertig ist, mit der vielen Freizeit? Die Antwort kann ich mir aber eigentlich auch selber geben: Weiterforschen! Viel Spaß.

    Gruß Rainer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *